literatur lebt [bestellformular] [versandbedingungen]

[verlag] [zeitschrift] [archiv]
[veranstaltungen]
[autor|inn|enindex]
[reihenindex]
[textindex]



Literatur lebt! - Poetikvorlesungen österreichischer Autorinnen
Poetikvorlesungen in Lubjana | Band 1
Johann Georg Lughofer (Hg.)

Erstveröffentlichung 09 2015 | 142 Seiten | Einband Softcover
ISBN 978-3-902157-48-2 | Preis EUR 15,00 [Reihe | Poetikvorlesungen]

Literatur lebt! Poetikvorlesungen österreichischer Autorinnen
Die Veranstaltungsreihe „Literatur lebt! Junge AutorInnen aus Österreich“ wurde schon 2007 ins Leben gerufen. Dabei hat die Reihe zusätzlich zu den Abendlesungen nun neue Wege beschritten. Einerseits wird seit Jänner 2010 jährlich mindestens ein PoetrySlamDuell veranstaltet: der literarische Wettstreit um die umstrittene Prešeren-Kugel hat große Popularität beim slowenischen Publikum sowie bei den österreichischen SlammerInnen erlangt. Andererseits werden die AutorInnen gebeten, vor der Lesung einen Poetikvortrag an der Germanistikabteilung der Philosophischen Fakultät der Universität Ljubjlana zu halten. Denn bei den Gesprächen nach den Lesungen hat sich immer wieder das Interesse des Publikums für den Schreibprozess und für den unbekannten Alltag von SchriftstellerInnen gezeigt. Daraus entstand die Idee, die AutorInnen direkt zu einem eigenen kurzen Poetikvortrag einzuladen. Gebeten wurden sie dabei, ihr Literaturverständnis – wenn möglich anhand Beispiele ihrer oder auch anderer Texte – darzustellen und einen authentischen Einblick in die konkrete Arbeit am Text, in das zeitgenössiche literarische Leben und in die Bedingungen des Schreibens zu geben.
2013 und 2014 wurden sehr unterschiedliche Autorinnen, darunter Dramatikerinnen und Lyrikerinnen eingeladen, Anhängerinnen eines experimentellen Schreibens sowie eines eher traditionellen Erzählens. Ebenso sind die Poetikvorträge, wie man in diesem Band nachlesen kann, sehr verschieden ausgefallen. Die besondere Beziehung zwischen Autorin und Text wird auf vielfältigste Weise beleuchtet. Manche Autorinnen erklären ihre Perspektiven anhand Illustrationen mit eigenen Texten, andere zitieren Autoritäten oder weniger bekannte DenkerInnen und ImpulsgeberInnen. Einige legen ihre persönliche Arbeitsweise dar, andere bieten Einsicht in allgemeine Fragestellungen zum kreativen Schreiben und in den Literaturbetrieb. Die Diversität soll Programm sein.
Doch nicht nur Unterschiede zeigen sich: Wie nachzulesen ist, gilt jeder der Vorträge als ein eigenes sprachliches Kunstwerk, wenn auch auf einer Metaebene anzusiedeln. Eine weitere Gemeinsamkeit kann vor allem in der großen Liebe zur Literatur und der großen Achtung vor dem Text gesehen werden.

Autorinnen dieses Bandes
Cornelia Travnicek – Anna Weidenholzer – Carolina Schutti – Gerhild Steinbuch – Anna Kim
Andrea Grill – Milena Michiko Flašar – Ann Cotten

Der Herausgeber
Johann Georg Lughofer: MMag. Dr. MA (Exeter), arbeitet als Dozent an der Deutschabteilung der Filozofska Fakulteta, Ljubljana. Nach seinen Studien der Deutschen Philologie, Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaften in Wien, Granada, Nizza und Exeter unterrichtete er an den Deutschabteilungen der Peking-Universität, China (1999), sowie der University of Exeter, England (2002-2005). Forschungsschwerpunkte: Exilliteratur, Fremdbegegnung in der Literatur, interkulturelle Kommunikation, insbesondere österreichisch-deutsch-mexikanische Beziehungen.



Bestellformular

Ich bestelle Es muss ein Wert angegeben werden. Ex. des Buches
Literatur lebt! | EUR 15,00
zzgl. Versand[Bedingungen] | 200 Gramm
Anrede: Frau Herr
* Vorname: Es muss ein Wert angegeben werden.
* Nachname: Es muss ein Wert angegeben werden.
* Adresse: Es muss ein Wert angegeben werden.
* PLZ | Ort: Es muss ein Wert angegeben werden. | Es muss ein Wert angegeben werden.
Email: Es muss ein Wert angegeben werden.Ungültiges Format.
Newsletter: Ja Nein
Wir bitten Sie, die mit * gekennzeichneten Felder
vollständig und korrekt auszufüllen
 


[zurück zum anfang]
[verlag] [zeitschrift] [archiv] [verein]
[autor|inn|enindex] [reihenindex] [textindex]