lyrik31 cover [bestellformular] [versandbedingungen]

[verlag] [zeitschrift] [archiv]
[veranstaltungen]
[autor|inn|enindex]
[reihenindex]
[textindex]



fort schreibung
Lyrik der Gegenwart | Band 31
C.H. Huber

Erstveröffentlichung 05 2013 | 132 Seiten | Einband Softcover
ISBN 978-3-902864-21-5 | Preis EUR 11,00 [Reihe | Lyrik der Gegenwart]

fort schreibung
Der Band von C.H. Huber besteht aus 5 Zyklen. Der titel bezieht sich auf die vorangegangenen gedichtbände der Autorin, also auch auf ihre engere Heimat Innsbruck und natürlich auch auf Tirol, auf Österreich. Die Zyklen im einzelnen.
Zyklus gemischtes gekochtes
Hier sind verschiedenste Themata enthalten, die Dinge des Alltags, das Schreiben, usw...
Zyklus kleine ornithologie
Vögel, zumeist Amseln und Raben bevölkern eine Terrasse oder die Umgebung, bieten dadurch manchmal auch Vergleichsmöglichkeiten mit menschlichen Verhaltensmustern.
Zyklus diese eine
In diesen Liebesgedichten, gespickt mit Erotik, Selbstkritik und Humor, manchmal auch gepaart mit unterschwelliger Gesellschaftskritik, öffnen sich sehr persönliche Innenräume einer nicht mehr ganz jungen Frau. 5 dieser Gedichte sind beim Feldkircher Lyrikpreis 2011 mit dem 2. Preis ausgezeichnet worden.
Zyklus jener andere
Das Bewusstsein unserer Sterblichkeit, der Tod als permanente Bedrohung oder Ausweg ist Thema dieser Texte. Erfolgreiche Versuche dem Tod zu entkommen werden verarbeitet, auch eventuelle Sehnsucht oder zumindest ein gewisses Maß an Gelassenheit ihm gegenüber. Wo sterben, fragt sich das lyrische Ich ein anderes Mal, wo ist der geeignete Platz dafür. Oder gibt es den nicht? jener andere fungiert und agiert unterschiedlich, ist Verführer, Vergewaltiger, Verlockung und tägliche oder nächtliche Bedrohung.
Zyklus am a der welt
Er bezieht sich auf Innsbruck, Tirol und Orte anderswo, die man durch ihre Kleinheit oder Anderes so bezeichnen könnte. Sie verbinden Landschaftsbeschreibung oft mit gesellschaftspolitisch Relevantem, Erlebtem und persönlicher Befindlichkeit ebendort.


Die Autorin
C. H. Huber wurde in Innsbruck geboren, lebt, liebt und arbeitet in ihrer Heimatstadt oder in Griechenland. Reist viel aber nicht genug. Schreibt Lyrik und Prosa, seltener Dramatik, gewann Preise für Lyrik und Prosa.
Publikationen
unter tag Kurzprosa, TAK Innsbruck.
gedankenhorden Lyrik, Ed. Doppelpunkt Wien.
Kurze Schnitte Kurzprosa, TAK Innsbruck.
wohin und zurück Lyrik, TAK Innsbruck.
die poesie der waschstraße Lyrik, Skarabaeus-Verlag Innsbruck-Bozen-Wien.
Ein Dramolett im Rahmen des 1. Wiener Lesetheater mit Josef Hader aufgeführt. Die Ausstellung ihrer Wartehäuschen-Fotos erfolgte im Dezember 2010 in der Turmbund Galerie, Innsbruck.



Bestellformular

Ich bestelle Es muss ein Wert angegeben werden. Ex. des Buches
fort schreibung | EUR 11,00
zzgl. Versand[Bedingungen] | 150 Gramm
Anrede: Frau Herr
* Vorname: Es muss ein Wert angegeben werden.
* Nachname: Es muss ein Wert angegeben werden.
* Adresse: Es muss ein Wert angegeben werden.
* PLZ | Ort: Es muss ein Wert angegeben werden. | Es muss ein Wert angegeben werden.
Email: Es muss ein Wert angegeben werden.Ungültiges Format.
Newsletter: Ja Nein
Wir bitten Sie, die mit * gekennzeichneten Felder
vollständig und korrekt auszufüllen
 


[zurück zum anfang]
[verlag] [zeitschrift] [archiv] [verein]
[autor|inn|enindex] [reihenindex] [textindex]